Willkommen bei originalScrum. Entdecken Sie Ihre Chancen!

ÜBER UNS

Wir entfesseln Potenziale und steigern dauerhaft die Performance unserer Kunden.

Wir sind Originale und gehen Herausforderungen erfrischend anders an.
Die Zusammenarbeit der Besten lässt uns den Status Quo herausfordern.
Anwendbare Strategien und wirkungsvolle Maßnahmen sind unser Versprechen.
originalScrum schafft die Bedingungen, die leidenschaftliche Innovation braucht.

Unsere Erfahrung macht Sie erfolgreicher, denn wir leisten begeisternde Beratungsarbeit.

Sind Sie bereit?

Martin Stallmaier und Sophia Bolzano stehen für originalScrum und Agiles Arbeiten
WAS WIR KÖNNEN
agiles-management
Agile-Management

Als agiler Leader befähigen Sie die Teams zu mehr Output. Fach-Coaching und Mentoring macht Sie für diese Herausforderung fit. Agil werden ist Chefsache!

High Performance Teams
High Performance Teams

Wir machen Ab-Arbeiter zu verlässlichen Mitgestaltern, denn sinnerfüllter Antrieb, Begeisterung und ritualisierte Neugier schaffen substanziellen Mehrwert.

Software-Innovation
Software-Innovation

Über agile Methoden führen wir Sie zur Königsdisziplin der Ergebnis-Orientierung. originalScrum beflügelt Wissensarbeiter, die „Neuronen“ der Produktentwicklung.

Hardware Innovation
Hardware-Innovation

Unser Ansatz garantiert eine integrativ-symbiotische Entwicklung. Alle arbeiten für ein Ziel und befruchten sich gegenseitig im Interesse dieser Aufgabe.

Sicherheitskritische Technologien
Sicherheitskritische Technologien

Schneller. Günstiger. Kreativer. Und trotzdem regelkonform – ohne wenn und aber! Spielen auch Sie in der Championsleague der Zusammenarbeit mit wachsender Fan-Gemeinde.

Trainings und Zertifizierungen
Training und Zertifizierung

Wir entfachen den Wunsch agil zu werden und geben Ihnen das Werkzeug zum erfolgreichen Wandel in die Hand. Leuchtende Augen sind unser stärkstes Feedback.

multiprojektmanagement.jpg
Multi-Projektmanagement

Vieles anfangen war gestern – rechtzeitig und usergerecht fertig werden, ist das Gebot der Stunde. Behutsam begleiten wir Sie auf Ihrem Weg viele Produkte ins Ziel zu bringen.

Agile Zelle
Agile Organisation und Zellen

Eine originalScrumZelle – ein Produkt! Viele Zellen – ein Produkt oder viele Produkte. Unsere Erfahrung macht Ihre Veränderung erfolgreich und bringt Sicherheit.

SO GEHEN WIR VOR
Wir verfeinern unser Vorgehen unentwegt. Damit Sie immer die beste, am Markt verfügbare Betreuungsleistung abrufen können. Wir betrachten uns als Erweiterung Ihres Teams, um Resultate zu erreichen, die jeden auf die erbrachte Leistung stolz macht.

Hochkomplexe Produkte schnell, effizient und verbindlich entwickeln.
Zielgerichtete Kommunikation schafft substanziellen Mehrwert.
MEHR

87 % Ihrer MitarbeiterInnen haben eine geringe emotionale Bindung an Ihr Unternehmen. (Gallup Engegement Index 2013)

50 % aller Innovationen schaffen es nicht bis auf den Markt (TU München).

96 % spielen die Investition nicht wieder ein. (Doblin-Studie)

37 % schnelleres Time to Market als der Industriedurchschnitt bringen agile Methoden. (QSM Associates „Agile Impact Report“)

70 % weniger Fehler durch agiles Vorgehen. (QSM Associates „Agile Impact Report“)

agile Projekte sind 3 x so erfolgreich als klassische Projekte. (2011 Standish Group CHAOS Manifesto)


Durch die behutsame und erfolgreiche Einführung von originalScrum gelingt es, hoch komplexe Produktentwicklungen verbindlich und zeitgerecht auf den Markt zu bringen. Zur Selbstorganisation befähigte Teams liefern in jedem Sprint die versprochenen Inkremente (feedbackfähige Produkteile, Teilergebnisse). Gelebte Transparenz zeigt tagesaktuell den Fortschritt und bietet die Chance zur raschen Richtungskorrektur. Die erblühende Fehlerkultur wird eine lernende Organisation und somit mehr Innovationen hervorbringen.


Nach dem Prinzip – stop starting – start finishing – werden priorisiert jene Funktionalitäten entwickelt, die dem Produktverantwortlichen zugesagt wurden. Mit dem Anwender- und Kunden-Feedback am Ende des Sprints wird die Richtung der Produktentwicklung bestätigt oder angepasst. Dies garantiert ein Produkt, dass den Kundenwünschen und Bedürfnissen entspricht und am Markt bestehen wird. Zusätzlich bietet originalScrum Arbeitsbedingungen, die von der modernen Hirnforschung als zwingend notwendig erachtet werden, um Wachstum zu generieren.


Verbundenheit – Autonomie – Begeisterung in den einzelnen originalScrumZellen

und

Vertrauen – Risikobereitschaft – Fehlerkultur in der agilen Organisation.


Mit welchen Maßnahmen originalScrum unter Ihren speziellen Herausforderungen Mehrwert bietet? Das können nur Sie herausfinden: +49 151 46242013 oder +43 676 7610900

Das Framework originalScrum integriert Bestehendes und ermöglicht eine Symbiose – denn alle arbeiten für ein Ziel und beflügeln sich gegenseitig.
MEHR

Agiles Vorgehen steht auf der Agenda moderner Unternehmen ganz oben. originalScrum stellt hierbei die Königsdisziplin hinsichtlich einer wirksamen und hoch effizienten Zusammenarbeit dar.


Eine Performance-Explosion ist unvermeidlich, wenn …



  1. der Veränderungs- und Einführungsprozess professionell begleitet wurde.

  2. die erforderlichen Rollen und Verantwortlichkeiten in die Organisation getragen werden.

  3. der hierfür notwendige Werte-Kanon und die entsprechenden Prinzipien gelebt werden.


Klare Rollen und Verantwortlichkeiten:

Der ProductOwner – verantwortet die Umsetzung der Produktvision und WAS für den User wann entwickelt wird.

Das EntwicklerTeam – Verantwortet WIE die Lösung umgesetzt und geliefert wird.

Der originalScrumMaster – ist für die Performance der originalScrumZelle verantwortlich.

Das agileManagement – trägt für die Rahmenbedingungen Verantwortung und befähigt die Protagonisten.


Werte und Prinzipien bestimmen die Zusammenarbeit:

Um verbindlich und verantwortungsvoll für seine Produktentwicklung arbeiten zu können müssen Werte das Handeln bestimmen. Der sich gegenseitig bestärkende Kanon der originalScrum Werte erfordert Verhaltensänderungen aller Beteiligten:

Offenheit – Mut – Respekt – Verbindlichkeit – Fokus


Diese Werte bilden sich unter anderem im Pull-Prinzip der freiwilligen und verbindlichen Lieferung ab. Der Umgang mit unvorhersehbaren Änderungen bzw. unbekannten Technologien werden mit der Anwendung eines Timebox-Prinzips beherrschbar. Die enormen Anforderungen an komplexe Lösungen und der verantwortungsvolle Umgang mit Terminzusagen werden durch die Befähigung zur Selbstorganisation erreicht.


Mit der Einführung der Vorgehensweise originalScrum werden Sie eine Veränderung erleben, die die Potenziale Ihrer Mitarbeiter entfesselt.

Unterstützung bekommen, wenn es klemmt, heißt anlassbezogen lernen.
Mit Training On The Job den Weg zum agilen Arbeiten beschleunigen.
MEHR

Wollen Sie eine weitere Managementmethodensau durchs Dorf Ihrer Organisation treiben oder eine agile Vorgehensweise einführen? Denn eine wirkungsvolle und erfolgreiche Implementierung jeglicher agiler Methode bedingt eine Verhaltensänderung aller Beteiligten. Dies gilt umso mehr, wenn es sich um die Championsleague der agilen Vorgehensweisen – originalScrum – handelt.


Sowohl das Umfeld, die Vision, das Ziel, die Mannschaft aber auch die Betreuung muss exzellent sein, um die gesteckten Ziele zu erreichen und am globalen Markt bestehen zu können.


Unsere Mitarbeiter haben alle samt einen reichen Erfahrungsschatz an Board. Wir sorgen dafür, dass nur wirkungsvolle Originale, die von uns sorgfältig ausgesucht, geschult und begleitet werden, für unsere Kunden arbeiten. Jeder einzelne versteht sich als eine Erweiterung des bestehenden Kundenteams.


Die Fach-Coaches von originalScrum sind als Business-Coaches ausgebildet und kontinuierlich in interner wie externer Supervision. Wir nehmen die Veränderungsarbeit mit Menschen sehr ernst.


Die Beratungsmethode von originalScrum ist mächtig und wirkungsvoll. Wir nutzen anlassbezogene Interventionen, um den Transfer von Theorie zu Praxis nachhaltig zu bewerkstelligen. In der täglichen Begleitung werden erfolgreiche Veränderungen bestärkt. „Rückfälle“ in alte Verhaltensmuster werden sofort mit den Betroffenen reflektiert. Im Coaching-Gespräch beleuchten wir gemeinsam unterschiedliche Standpunkte und suchen nach Wegen das zielführende Vorgehen zu erreichen. Diese Begleitung erfolgt „on the job“, innerhalb der täglichen Arbeitsprozesse. Lernen ohne die Wertschöpfungskette zu unterbrechen, verstehen wir als nachhaltige Ausbildung zum agilen Verhalten.


Eine wirkungsvolle Einführung agiler Vorgehensweisen kann nur mit einer längerfristigen Betreuung erfolgreich umgesetzt werden. Die angestoßenen Verhaltensänderungen haben die Potenzialentfesselung aller Beteiligten zum Ziel. Diese Herausforderung kann das zu verändernde System (Organisation) aus eigener Kraft und Perspektive kaum leisten.

Vergessen Sie, was Sie bisher mit Beratung erlebt haben.
We are friends for business. Als Erweiterung Ihres Teams sind wir Ihrem Ziel verpflichtet.
MEHR

Wir sind keine Berater, die genau wissen, was Sie brauchen. Auch haben wir keine Patentlösung oder Blaupausen, die für alle passen.


originalScrum garantiert Ihnen nur eine nachhaltige Effizienzsteigerung unter gesundheitsfördernden Arbeitsbedingungen. Wir nutzen unsere Begeisterung und ritualisierte Neugierde, um die latenten Potenziale unserer Kunden zu entfesseln. Sie sind die Experten für Ihre Produkte, Märkte und Ihre Organisation. Wir bringen viel Erfahrung aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen mit, um die Zusammenarbeit an Produkt-Innovationen zu beflügeln.


Wie im Fußball:

Wir – als Trainer – sorgen dafür, dass Ihre Teams optimal zusammenspielen. Für Tore und Erfolge – Produktentwicklung – in der vorhandenen Spielzeit sorgt die Mannschaft.

Ihre strategischen Herausforderungen und Bedürfnisse geben das Ziel vor. Gemeinsam beschreiten wir den Weg zum agilen Vorgehen mit originalScrum, der Championsleague der Zusammenarbeit. Wir verstehen uns als Teil Ihrer Mannschaft und fühlen uns Ihrem Erfolg verpflichtet. Daher begleiten wir diese Veränderung direkt in der Wertschöpfungskette.


„On the job“ Training macht das Gelernte sofort anwendbar und verkürzt somit die Lernwege. Auch das gehört für uns zur Steigerung von Effizienz.

Die größte Kapitalreserve eines Unternehmens ist die Nichtmotivation der Mitarbeiter.
Einfache Maßnahmen mobilisieren dieses Potenzial.
MEHR

Wir aktivieren Ihre größte Kapitalreserve – die Nichtmotivation Ihrer Angestellten


Schockierende 85 % aller Angestellten haben eine geringe oder keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen. Dies erbrachte der Engagement Index der von Gallup seit 2001 durchgeführt wird.


Mit der Einführung und Umsetzung von originalScrum machen Sie aus Ab-Arbeitern Mitgestalter!


Wir sind überzeugt, dass modernes zukunftsweisendes Wirtschaften sich zwei großen Paradigmenwechseln stellen und hierauf Antworten geben muss.


1. Paradigmenwechsel:

Von der optimierten Ressourcennutzung zur Potenzialentfesselung


Bereits heute brauchen wir 114* bis 123** Tage um eine vakante Stelle nach zu besetzen. Nach Angaben des Vereins deutscher Ingenieure fehlen aktuell 36.800 Fachkräfte, die unsere Innovationskraft erhalten können.


2. Paradigmenwechsel:

Die für Innovationen erforderlichen Voraussetzungen sind nicht länger im alleinigen Besitz des Unternehmens. Das notwendige Wissen ist im Besitz des Wissenden.


Die schlauen Köpfe können mit herkömmlichen Strategien nur noch ungenügend an ein Unternehmen gebunden werden. Intrinsische Motivation, gelebte Werte, bereichernde Arbeitsräume, Arbeitsbedingungen und Teams bestimmen ebenso die Bindung wie die Realisierung herausfordernder Projekte.


Für diese Fragen bieten die Experten von originalScrum Lösungen an.


We transform Work Life into Work Love


Fußnote:

114 Tage Vakanzzeit bei Fachkräften für Mechatronik, Automatisierungstechnik und Elektronik

123 Tage Vakanzzeit bei Fachkräften für Informatik und Softwareentwicklung

Begeisterung ist der wirkungsvollste Dünger für unser Hirn, doch das Gelernte muss in der Arbeitswelt wirkungsvoll anwendbar sein.
MEHR

Behandle die Menschen so wie sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, wie sie sein können…

(Johann Wolfgang v. Goethe 1749-1832)


Indem wir unser Denken ändern, ändern wir unser Leben.

(Thoreau 1817-1862)


Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die wirkliche Wirklichkeit ist.

(Paul Watzlawick 1921-2007)


Inhouse Trainings:

Mit der Einführung von originalScrum oder einem anderen agilen Vorgehen handelt es sich meist um eine Verhaltensänderung. Für uns ist es kein neuer Prozess oder eine weitere Umstrukturierung. Wir verfolgen den wirksamen Weg der anlassbezogenen Veränderungsbetreuung. Dies bedeutet für Sie und Ihr Team, eine kurze Grundschulung der gesamten originalScrumZelle (ProductOwner, Entwickler-Team und originalScrumMaster) in Form eines Workshops.

Anschließend betreuen unsere Fachcoaches Ihre Mitarbeiter – on the job – ohne Ihre Wertschöpfungskette zu unterbrechen. Pro aktiv unterstützen wir Ihre originalScrumZellen rascher und effizienter in jedem Sprint Wert (Value) zu schaffen. Mit unseren vielfältigen Erfahrungen geben wir in der Veränderungsphase Halt und sorgen für Leitplanken. Mit Begeisterung und Vorbildwirkung stärken wir die Fähigkeiten zur Potenzialentfesselung bis aus den ersten zarten agilen Pflänzchen eine starke Bewegung geworden ist, mit Menschen die Freude haben Verantwortung zu tragen und verbindliche Mitgestalter zu sein.


Freie Trainings:

Menschen die bereits in oder mit agilen Teams arbeiten, bieten wir unsere Erfahrungen in Form von 2½tägigen Zertifizierungslehrgängen an. Diese Trainings sind von offenen Diskussionen und vielen Praxisbeispielen getragen. Die Teilnehmer sind gefordert ihre Erlebnisse und Herausforderungen zur Verfügung zu stellen, um einen wesentlichen Mehrwert zu schaffen. Schließlich spielt die Musik von wirkungsvollem (original)Scrum zwischen den Zeilen der vielen Bücher, die geschrieben wurden.


Termine:

originalScrum für ScrumMaster – nächste Termine

originalScrum für ProductOwner – nächste Termine


Weitere Lehrgänge:

Coaching-Tools für ScrumMaster – nächste Termine

Neues Management für agile Organisationen – nächste Termine

Vom Befehligen zum Befähigen in wenigen gezielten Schritten.
Wir machen aus agilen Methoden wirkungsvolle Veränderung.
MEHR

Wenn Sie den Mut haben mit uns zusammen zu arbeiten, werden Sie in nur 100 Tagen die Auswirkungen dieser anhaltenden Veränderung erleben.


Für uns ist das Zusammenspiel im originalScrumFlow der maßgebliche Erfolgsfaktor. Damit alle für ein Ziel arbeiten und sich gegenseitig im Interesse der Aufgabe fördern und fordern, etablieren wir diese integrativ-symbiotische Arbeitsweise. Wir haben die Fähigkeiten und das Know How positive Energie in erstarrte Strukturen zu blasen, um das Feuer der Begeisterung wieder zu entfachen. Stolz, Verantwortung, Verbindlichkeit, komplexitätsbeherrschende Selbstorganisation und proaktives Mitarbeiten werden zu den prägenden Elementen Ihrer Unternehmenskultur.


In den ersten 50 Tagen

schulen wir das Framework originalScrum „on the job“ und befähigen Ihre Angestellten in wirklichen Teams zu arbeiten. Die Wiederentdeckung der Lust an Leistung und Erfolgen steht im Zentrum. Der transparente Fortschritt stärkt diese sinnerfüllte Arbeitsweise. In kurzen Feedbackzyklen wird die Angst vor Fehlern abgebaut und die Produktfokussierung geschürt.

Bereits in dieser kurzen Zeit werden wertvolle Veränderungen in der Haltung – dem Mindset – der Menschen erreicht, die weit über unsere Begleitung hinaus wirken.


In den zweiten 50 Tagen

unseres Fach-Coachings werden aus Ab-Arbeitern begeisterte Mitgestalter. Die agilen Rollen, originalProductOwner, originalTeam und originalScrumMaster werden befähigt die Effizienz ihrer Arbeit stetig weiter zu entwickeln, um Produktinnovationen noch schneller zur Marktreife zu führen. Wir stellen mit der Befähigung der originalScrumMaster die Nachhaltigkeit in der Veränderung sicher. Denn sie tragen für die Beständigkeit des kulturellen Wandels die Verantwortung und erarbeiten sich in dieser zweiten Phase das hierzu notwendige Handwerkzeug.


Wir sorgen dafür, dass der positive Virus der originalScrum Werte, Prinzipien und des originalScrumFrameworks multiplizierbar wird und legen die Basis für den Erfolg Ihrer agilen Organisation.

Die gleichzeitige agile Entwicklung unterschiedlicher Produkte erfordert ein Höchstmaß an Transparenz und Synchronisation.
Wir geben Sicherheit.
MEHR

Sie stehen vor der Herausforderung mehrere Produkte gleichzeitig zu entwickeln. Vom Konzept über die Produktion bis ins „Wohnzimmer“ Ihrer glücklichen User? Dann wird Ihre Arbeit durch die enorm hohe und tagesaktuelle Transparenz des Frameworks originalScrum und die damit einhergehende rasche Reaktionsfähigkeit erleichtert. Obendrein bekommen Sie in kurzen Abständen – nach jedem Sprint – Feedbacks der User. Änderungen werden als willkommene Produktverbesserungen aufgenommen und umgesetzt. Gemeinsam mit dem Kunden, Usern und Stake Holdern werden die Produkte Schritt für Schritt entwickelt.


Die größte Veränderung liegt in der Herbeiführung und Akzeptanz von Prioritäten. Sowohl innerhalb des Produktportfolios als auch in den Folgeentscheidungen.


Wir befähigen Ihre Produktverantwortlichen (ProductOwner) die notwendige hohe Transparenz kontinuierlich herzustellen. Dies bedeutet eine intensive Arbeit am Team-spezifischen Backlog und eine übergreifende Abstimmung am Company-Backlog. Hier werden Abhängigkeiten, Zulieferungen, Teillieferungen, Unterstützungsnotwendigkeiten und Risiken für alle Beteiligten offensichtlich und geklärt.


flip-taskboard


Sie werden erleben wie einfach es ist, die Potenziale der ganzen Mannschaft zu entfesseln, wenn wir: priorisieren – fokussieren – verbindlich liefern – Feedback einholen und das Produkt Sprint für Sprint wachsen lassen.


Mit dem Framework originalScrum können Sie auf Ihre bestehenden PEP und Gate-Prozesse aufsetzen und diese aktiv integrieren. In reflektierten Iterationen werden wir gemeinsam marginale Anpassungen diskutieren und effizienzfördernde Lösungen entwickeln.


Die hohen Komplexitätsanforderungen im agilen Multiprojektmanagement werden in selbstorganisierten Teams und in den auf ein Minimum reduzierten Synchronisations-, Strategie- und Abstimmungsmeetings bewältigt. Wir begleiten diese Veränderung zum Erfolg. Geben Ihrer Organisation den notwendigen Halt und die erforderliche Sicherheit. Denn Know How, Fach-Coaching und Lebenserfahrung ermöglichen wirkungsvolle Lösungen.

Produkte, die im stark regulierten Umfeld entwickeln, bedeuten hohe Verbindlichkeit, Verantwortung und Vertrauen aller am PEP Beteiligten.
MEHR

Innovationen in speziellen Branchen unterliegen einer sehr regulierten Zulassung zum Schutz der User. Von engen Normen und strickten Vorschriften eingezwängt soll sich die Kreativität der Ingenieure und Konstrukteurinnen reglementiert entfalten. FMEA bewerten Fehler, bevor sie eingetreten sind. Risikoanalysen blicken mit Sicherheit meilenweit in die Zukunft. Requirements müssen freigegeben werden noch bevor man weiß, ob die dahinterliegende Funktionalität dem User einen relevanten, kaufwürdigen Nutzen bringt.


Wie passt den hierzu der Ansatz einer agilen Vorgehensweise oder gar originalScrum? Wenn Sie auf die noch ungenutzten Potenziale Ihrer Experten bauen wollen, um am Markt zu bestehen, haben Sie gar keine andere Wahl. Die Herausforderungen sind enorm und die Lösungen oftmals ganz einfach. Wenn es uns gelingt gemeinsam die Perspektiven zu wechseln und tradierte Herangehensweisen zu hinterfragen, werden Sie mit unangefochtenen Produktinnovationen schneller, effizienter und mit überglücklichen Kunden und Usern Marktanteile gewinnen.


Selbstverständlich schränkt das enge Korsett der vielen Regularien (CE / ISO 61035 / …) den Freiraum ein. Das Know How der originalScrum Fach-Coaches wird Ihnen helfen die kleinen Risse in den Mauern der Normen zu erkennen und für sich zu nutzen. Zu Beginn bedarf es einer gemeinsamen methodischen Überlegung – wann und in welcher Reihenfolge sind die geforderten externen (Normen) und internen (Meilensteine) Dokumente zu erstellen. Wie können diese wichtigen Zulassungsvoraussetzungen von den originalScrum Zellen, dem ProductOwner Team mitgedacht und in der Ausarbeitung der User Stories berücksichtigt werden? Welche Rahmenbedingungen können bzw. sollen das Management bereitstellen? Was ist zu tun, um die Zellen zur Lieferung zu befähigen?


Diese und viele weitere Fragen können wir beantworten und Sie dabei unterstützen mit selbstorganisierten Teams hoch komplexe Herausforderungen zu lösen. Auf unterschiedlichste Weise befähigen wir Ihre Organisation, die notwendige Resilienz zu erlangen, damit Sie auch anhaltend in einer globalen Marktwirtschaft Erfolge feiern können – trotz Regularien und Normen.

WAS ANDERE ÜBER UNS SAGEN
Wir haben mit agilen Prozessen unseren Produktentstehungsprozess besser und erfolgreicher gemacht!
Martin Stallmaier und sein originalScrum-Team haben uns dabei mehr als geholfen! Sie sind vom ersten Gespräch an auf uns eingegangen und waren Coach und Sparringspartner! Ich habe sie als kompetente Partner erlebt, die nicht nur den Prozess, sondern auch die Menschen im Blick haben.

Dirk Stempfhuber
Dirk Stempfhuber
Leitung Produktentstehungsprozess, Roto Dach- und Solartechnologie
Mit originalScrum haben wir große Erfolge erzielt. Auch in schwierigen Situationen war es möglich, selbst noch die kleinsten Möglichkeiten zu erkennen und zu nutzen. Mit dieser Unterstützung haben wir die Entwicklerteams zum Erfolg geführt.
Christoph Pedain
Christoph Pedain
Senior Vice President, General Manager, Roche PVT GmbH Roche Diagnostics
Ich mag Martin Stallmaiers konsequente Vorgehensweise, denn das ist bei der Einführung von Scrum besonders wichtig. Seine offene, sympathische Art und seine treffenden Analysen regen zu Veränderungen an und machen die Zusammenarbeit angenehm.
Deborah Weber
Deborah Weber
Head of Human Resources and Organisational Development at SOFTTECH GmbH
DAS originalScrum TEAM
Weil wir lieben, was wir tun, bekommen Sie Originale an die Seite.   Wir fühlen uns Ihrem Erfolg verpflichtet.   Begeisterung und Neugierde machen uns zum Beschleunigungsprogramm für menschliche Leistungen.
Jochen Reiter

Jochen Reiter

unser Erfahrungs-Schatz

der pragmatisch und leidenschaftlich Menschen auf innovativen und nachhaltigen Wegen in die Zukunft begleitet.

Sophia Bolzano

Sophia Bolzano

unser Original

bietet ungewöhnliche Lösungsperspektiven für Ihre Themen. So ergeben sich für Sie alternative Chancen.

Martin Stallmaier

Martin Stallmaier

unser Original

begleitet Sie mit begeisterndem Elan und Behutsamkeit auf Ihren agilen Pfaden.

Norbert Trompeter

Norbert Trompeter

unser „alter Hase“

ist ein humorvoller Challenger und Katalysator. Er bringt die Synapsen zum Tanzen und Ideen zum Fliegen.

Thomas Lamsfuss

Thomas Lamsfuss

unser „Augenöffner“

hilft den Blick auf neue Perspektiven zu lenken. Behutsam späht er mit Ihnen über das Problem hinweg in Ihr Lösungsland.

Harald Buttinger

Harald Buttinger

unser Umsetzer

verschafft Ihnen den wirkungsvollen Vorsprung in der neuen Arbeitswelt. Mit seiner visionsgetriebenen Projektarbeit begeistert er im Veränderungsprozess.

Vincent Lange

Vincent Lange

unser Weitblicker

unterstützt Sie mit motivierender Energie. Er baut Ihre originalen Stärken und Fertigkeiten aus, um Ihre agilen Ziele zu verwirklichen.

Will Mitmachen

Will Mitmachen

ein Unikat

Dein Gesicht hat Falten, Dein Herz - Narben, Dein Lebensweg - Höhen und Tiefen, Du denkst um die Ecke. - Ja ? – Du willst mitgestalten? – Melde Dich!

BLOG
  • agileMaster - Synapse
    27. Februar 2016
    Mit ScrumZellen Hardware agil entwickeln
    Allgemeine, Scrum
    0
    In den wenigsten Fällen kann die Umsetzung einer Produktidee von einer Handvoll Menschen gewährleistet werden. Die hohen fluktuierenden Anforderungen...
  • Agile Project Management
    17. Februar 2016
    Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken
    Allgemeine, Scrum
    0
    Dieser markige Spruch mag in vielen Bereichen als gute Ausrede herhalten, um seine eigene Verantwortung hintan zu stellen und...
  • agile Hardware Entwicklung
    17. Februar 2016
    Agile Entwicklung in der Mechanik
    Allgemeine, Scrum
    0
    We transform Work Life into Work Love – und stehen dafür ein. Mit dem Framework Scrum ist ein unheimlich mächtiges...
Alle Blog-Beiträge
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQs)

Warum statt Scrum - originalScrum?

Weil wir das Framework Scrum in seiner ursprünglichen Form erfolgreich umsetzen. Mit großem Erfahrungsschatz und tiefem Hintergrundwissen führen wir diese Verhaltensänderung balanciert und behutsam ein. Und dass ohne Ihre Wertschöpfungskette zu unterbrechen, „on the job“ sozusagen. Wir verstehen originalScrum als integrativen symbiotischen Entwicklungsansatz. Denn alle arbeiten für ein Ziel und befruchten sich gegenseitig im Interesse der Aufgabe.

Was bedeutet Scrum?

Selbst uns hat sich bis heute nicht voll erschlossen, was die Gründerväter so sehr am „Gedränge“ [engl. to scrum – Spielverhalten im Rugby] inspiriert hat. Aber in dieser Sportart gibt es nur die Chance als gesamtes Team erfolgreich zu sein. Jeder ist gefordert uneigennützig seinen wertvollen Teil zum Spiel beizutragen und das mehr als in den meisten Team-Sportarten.

Agil und Reporting? Passt das?

Das Team pflegt tagesaktuell sein Taskboard und das Burndown Chart (Sprintfortschritt). Der ProductOwner hält sein Backlog auf dem neuesten Stand. All diese Tools hängen „öffentlich“ zugänglich an den Wänden, damit jeder Interessierte ein aktuelles Bild bekommt. Am Sprint-Ende präsentiert das Team seine Lieferungen und fordert von Kunden, Usern, Stake Holdern und Ihnen Feedback ein, um das Produkt den Anforderungen noch besser anpassen zu können. Sehr bald nach der Einführung von originalScrum weichen plötzlich auf rot springende Ampeln den tagesaktuellen Boards, offenen Meetings und transparenten Artefakten. Nachdem Excel ein sehr mächtiges mathematisches Berechnungs- /Statistik-Tool der Windows Familie ist, werden wir es im technischen Umfeld auch weiterhin einsetzen. Wir wissen, dass Excel mit der Einführung von originalScrum endlich wieder seiner Bestimmung als Tabellen-Kalkulationsprogramm alle Ehre machen darf und die Vergewaltigung zum Projektbeschreibungsprogramm beendet wird.

Die tun dann, was sie wollen?

originalScrum setzt im höchsten Maße auf Offenheit und Transparenz. Somit dürfen Sie bei fast allen Meetings und Zusammenkünften als Zuhörer dabei sein. Mehr noch – als moderner agiler Manager nutzen Sie regelmäßig diese Gelegenheiten, um sich einen guten Eindruck vom Entwicklungsfortschritt zu machen. Lediglich im letzten Meeting jedes Sprints, der sogenannten Retrospektive ist das Team unter sich. So wie wir es vom Fußball kennen. Nach dem Spiel wird in der Kabine „Tacheles“ gesprochen, schließlich möchten wir uns verbessern und was in der Kabine ist, bleibt in der Kabine.

Ist das nicht zu kompliziert?

Sie erreichen mit der begleiteten zielgerichteten Einführung des Frameworks alle für Innovation und Wachstum notwendigen Rahmenbedingungen. Verbundenheit – Autonomie – Begeisterung und Vertrauen – Risikobereitschaft – Fehlerkultur.

Sehr rasch werden Sie eine von positiver Spannung, Freude und Stolz getragene Veränderung erleben. Ihre Ab-Arbeiter werden sich zu Mit-Gestaltern mausern und neuen Schwung in Ihre Entwicklungsabteilung bringen.

Und ja – originalScrum ist zwar ganz leicht – aber einfach ist es eben auch nicht, sein Verhalten zu ändern.

Sparen wir uns wirklich Zeit?

„Arbeit die Freude macht, ist schon zur Hälfte fertig“ sagt der Volksmund. Mit der Umstellung auf die Vorgehensweise originalScrum erreichen Sie aber noch mehr. Zu beurteilen wie viel Zeit Sie sich sparen werden – ohne Kenntnis Ihrer Situation – ist unprofessionell. Studien haben jedoch belegt, dass ein um 37 % schnelleres Time to Market erreicht wurde.

Sind die ScrumMaster austauschbar?

Ja. Nach unseren Erfahrungen sollte diese für die Performance eines Teams immens wichtige Rolle wirklich von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden, um Abnützungen, den Verlust der notwendigen Neutralität und einer gewissen Team-Blindheit vorzubeugen. Eben ganz so wie es z.B. im Fußball auch der Fall ist – nur wir haben stabilere Teams.

Projektleiter = ProductOwner?

Nein – wenn Sie das Potenzial dieser Veränderung voll nutzen möchten. Dann ist größten Wert auf eine sehr klare Aufgaben und Rollentrennung zu legen. Der ProductOwner kümmert sich hauptsächlich darum WAS das Produkt wann können muss, um die erforderlichen Features (Lösungen) für den Kunden und die User (Nutzer) zu erzielen. Weitere Aufgaben des Projektleiters sind auf das Team und den OriginalScrumMaster verteilt.

Was ist der Unterschied zu Kanban?

OriginalScrum ist der höchste Reifegrad einer agilen Vorgehensweise in der viele, viele Elemente zur Erreichung eines gemeinsamen Zieles (Produktes) zusammenspielen. Die Vorteile eines Kanban-Boards finden sich in den Sprint-Task-Boards wieder. Die Nachteile eines reinen Vorgehens nach Kanban werden nur durch die klare Rollen-Verantwortung und speziell durch die Arbeit eines guten originalScrumMasters wett gemacht. Dennoch gibt es spezielle Bereiche und Herausforderungen, die es sinnvoll erscheinen lassen, auf dem Weg zu originalScrum eine Strecke mit Kanban zu gehen.

Was kostet eine Einführung?

Wir sind überzeugt, dass eine Veränderung im Vorgehen auch eine Veränderung im Verhalten mit sich führt. Gerade wenn sich ein Unternehmen fit für seine Zukunft machen möchte. Mit originalScrum etablieren Sie eine Arbeitsweise, die es Ihren Mitarbeitern ermöglicht, ihre Potenziale für den Erfolg des Unternehmens einzubringen.

Wir gehen von einer intensiven Phase von zwei mal 50 Betreuungstagen aus. Dies variiert nach der Anzahl der Menschen, die in dieser Veränderung einbezogen sind. (Siehe „Agil in 100 Tagen“) Unsere Tagessätze sind im marktüblichen Rahmen von Strategie-, Prozess- und Organisationsentwicklungsberatungen.

Unser Grundsatz hierzu lautet: Individuelle Herausforderungen brauchen individuelle Lösungen!“ Lassen Sie uns über Ihre Herausforderung sprechen. (+49 151 46242013 welcome@originalScrum.com)

Hat das Management noch Einfluss?

Mit der wirkungsvollen Einführung von originalScrum hat das Management nach unseren Erfahrungen mehr Handlungsoptionen und tagesaktuelle Informationen über den Entwicklungsstand. Jedoch verändert sich die Arbeitsweise auch für das Management. Sie werden wieder mehr Zeit für Dinge haben, die Ihnen Freude bereiten und Ihre Fähigkeiten fordern. Strategische Entscheidungen, Befähigen statt Befehligen, Hindernisse aus dem Weg räumen, die Findung hochkomplexer Lösungen unterstützen. Die von Ihnen geschaffenen Rahmenbedingungen werden Ihr Unternehmen höchst attraktiv machen. Dies sowohl für Ihre Mitarbeiter (Alte und Neue) als auch für Ihre Kunden (Alte und Neue).

Was macht originalScrum besser?

Wir sorgen dafür, dass nicht nur die Rollen klar sind. Wir sorgen dafür, dass die Spielregeln innerhalb des Frameworks für alle Teile der Organisation klar sind. Wir eiern nicht herum, sondern sorgen dafür, dass Reibungsverluste weg fallen. Wir garantieren vollen Fokus auf die Lieferung der Produkte! Was könnte besser sein als die Championsleague? originalScrum ist die Championsleague des agilen Vorgehens.

Gibt es auch "scrum light"?

Kann man machen – soll man aber nicht!
Wenn Sie eine Veränderung erreichen wollen, gilt es diese auch so optimal wie irgend möglich zu erreichen. Das volle Potenzial dieses Vorgehens werden Sie für Ihren Unternehmenserfolg nur realisieren, wenn Sie die wenigen Regeln befolgen.

Was braucht es, um zu starten?

Eine gute Begleitung (Fachcoaching, Achtung auf Ausbildung, Erfahrung und persönliche Chemie), die mit Ihnen gemeinsam Ihre Herausforderungen sondiert und ein Vorgehen skizziert. Den Wunsch diese Veränderung zu erleben. Ein crossfunktionales Team, das in der Lage ist ein Produkt zu liefern. Eine Person, die sich um die Hindernisse, das Regelwerk kümmert und die Performance vorantreibt. Eine Person, die herausfinden kann und will, WAS das neue Produkt alles können muss, um am Markt zu bestehen. Und schon können wir loslegen und mit großem Einsatz, selbstorganisiert und viel Freude werden wir alle 14 Tage ein etwas größeres, besseres, fertigeres Produkt liefern.

Wichtige Schritte zur Einführung?

  1. Zu Beginn ist es wichtig, gemeinsam einen Überblick zu erarbeiten, was erhofft, erwartet und befürchtet wird. Dies ist die Grundlage zur Beurteilung ob ! und wie die Einführung von originalScrum erfolgen kann. (Achtung wir haben auch schon Kunden abgelehnt). Hieraus ergibt sich das weitere Vorgehen.
  2. Ebenso wichtig ist die Suche nach der geeigneten Rollenbesetzung.
  3. Anschließend sollen alle originalScrumZellen mindestens einen Tag geschult werden. Diese Schulung ist auch für die angrenzenden noch nicht agilen Bereiche der Organisation wichtig.
  4. Die Begleitung der originalScrumZellen und aller Rollen (auch des Managements) mittels anhaltender, anlassbezogener Fachcoachings.
  5. Mini-Workshops zur Optimierung der Meetings und Umsetzung der Rollen-Herausforderungen

Wann und warum scheitert Scrum?

Bereits in der Einführung werden die ersten Stolpersteine gelegt. Zum Beispiel erschweren hierarchische Abhängigkeiten in den Zellen und Teams die Umsetzung der Werte und Prinzipien. Das Management wird oft zu wenig eingebunden und kann seine Verantwortung, die Rahmenbedingungen klar zu setzen, nur ungenügend nachkommen. Viele ScrumMaster verstehen ihre Rolle falsch. Sie sollen das Framework hüten. Stattdessen nehmen sie die Veränderungswiderstände zum Anlass Regeln nach Gutdünken anzupassen, um Konflikten aus dem Weg zu gehen.
Frei nach dem Motto: „ Och – meine Spieler haben keine Lust Kondition zu trainieren. Lasst uns das nächste Meisterschaftsspiel doch auf einem kleineren Feld spielen!“ oder wie Napoleon gesagt hat: „Wer einen Eierkuchen backen will, wird nicht umhin kommen Eier zu zerschlagen.“

Was ist ein Scrum of Scrums (SoS)?

Dieses Meeting ist in Organisationen mit mehreren originalScrumZellen besonders wichtig. Nach dem Daily entsendet jedes Team einen Vertreter in das Scrum of Scrums (SoS). In diesem Teamübergreifenden Abstimmungsmeeting wird geklärt, welches Team woran arbeitet, um Unterstützung zu bekommen, Hindernisse zu klären oder Abhängigkeiten zu lösen.

Welche Scrum-Ausbildung ist hierzu sinnvoll?

Die am Markt üblichen zweitägigen Zertifizierungsangebote zum ScrumMaster sind unseres Erachtens nach keine adäquate Ausbildung, um die herausfordernden Aufgaben einer lateralen Führungskraft zu erfüllen. Hier wird lediglich ein kleiner Grundstein gelegt.

Nach unserer Meinung ist es zielführend zu Beginn (nach der allgemeinen Einführungsschulung) on the job zu lernen. Der Fachcoach wird jede Gelegenheit wahrnehmen, um ein anlassbezogenes Lernen zu ermöglichen. In Mini-Workshops bereiten wir uns gemeinsam auf effiziente Meetings vor. In späterer Folge sind für uns sowohl regelmäßige externe Supervisionen wie auch eine fundierte Ausbildung zum Bussinesscoach erforderlich. Weitere Schulungen ergeben sich aus den täglichen Herausforderungen (Moderation, Konfliktmanagement, Selbstorganisation, etc.)

ScrumMaster? ProductOwner?

Wer ist nun verantwortlich? Im originalScrumFlow sind klare Hauptverantwortlichkeiten vereinbart:
Der ProductOwner (PO) verantwortet WAS das Produkt für den User wann können soll. Somit kümmert er sich um das Kunden-Stake Holder- und User-Management.
Das Entwickler (Experten) Team verantwortet WIE die notwendige Lösung und Lieferung erfolgt.
Der ScrumMaster verantwortet die Performance der ScrumZelle, indem er für die Beseitigung von Hindernissen sorgt und das Vorgehen schützt.

.. (um Text ergänzen)

Sind crossfunktionale Teams wichtig?

Im originalScrumFlow ist das Team für die Lieferung verantwortlich. Diese Experten erarbeiten die jeweils beste Lösung für die Herausforderungen, die der ProductOwner (PO) benannt hat. Um diese Lieferung auch selbständig und selbstorganisiert leisten zu können, braucht es einen bunten Haufen an Experten, die sich gegenseitig beflügeln und fordern.

Warum nur Fach-Coaches als Berater?

Mit der Einführung von originalScrum begeben sich Ihre Mitarbeiter auf eine Veränderungsreise. Diese Reise ist manches Mal sehr fordernd und verlangt den Beteiligten die Verabschiedung liebgewordener Gewohnheiten und vermeintlicher Sicherheiten ab. Der hieraus entstehende Widerstand wird sehr häufig auf den Berater / Fachcoach projiziert. Durch einen gut gefüllten Werkzeugkoffer an Coaching Tools und einer regelmäßigen Supervision gelingt es unseren Beratern dennoch ein positives Veränderungsklima aufrecht zu erhalten und den Erfolg der Einführung von originalScrum zu gewährleisten.